Herzliche Einladung – Ein indisches Dorf stellt sich vor

20. Mai 2018 – 11:42
Tanz der Santal

Tanz der Santal

Schon seit vielen Jahren sammeln wir mit Hilfe unseres Eine-Welt-Verkaufs „El Mundo Unido“ in St. Bonifatius Spenden für Projekte in  Indien.

Nun haben wir weitere Aktive in der Pfarrgemeinde kennengelernt, die intensiven Kontakt  zu Ureinwohnern aus Ghosaldanga und Bishnubati, zwei  Dörfern des Santal-Stammes in West- Bengalen, halten.

Zwei Frauen und zwei Männer aus den Dörfern bereisen im Juni 2018 Deutschland und Österreich. Sie kommen auch zu uns nach St. Bonifatius zu Besuch. Sie stellen ihre Stammeskultur durch Lieder, Tänze und Musik, durch Vorträge und Gespräche vor. Begleitet werden sie vom Schriftsteller und Religionswissenschaftler Martin Kämpchen, der seit den 1980-er Jahren in den Dörfern eine alternative, ganzheitliche Entwicklungs-Zusammenarbeit unterstützt.

„El Mundo Unido“ hat sich entschlossen, in Zukunft die Entwicklung dieser Dörfer zu fördern, in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Kultur.

Wir laden herzlich ein zu Musik und Tanz, Begegnung und Information am Dienstag, den 19.06.2018 ab 18:30 in St. Bonifatius, Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt